Video machen und es online stellen, was für  eine Herausforderung!

Schüchternheit, da ist sie  ja wieder ...

Innere Stärke

Wenn ich heute jemandem sage, dass ich im Grunde meines Herzens ein schüchterner Mensch bin, glaubt mir das kaum einer. Ich traue mich einiges, mache den Mund auf - vor allem, wenn ich etwas nicht richtig, oder ungerecht finde - und stehe für mich ein.  

Doch Schüchternheit ist etwas, was einem vererbt wird. Deshalb wird sie auch mich ein Leben lang begleiten. Da gibt es dann immer wieder Momente, in denen ich sie sehr wohl wahrnehme. Nicht immer kann ich dann neue Herausforderungen sofort annehmen. Sich überwinden, ist hier das Zauberwort. Ja, auch im Hinblick auf Videos, die mich zeigen sollen und veranschaulichen, was ich anbiete ...

 

 


Zuerst war da der Plan

Wenn ich auf Facebook oder anderen Social-Media Kanälen unterwegs bin, beeindrucken mich so manches Mal, die Videos, womit sich manche zeigen. Nicht immer angenehm, manchmal ist es auch Fremdschämen. Doch, ich finde einige Videos sehr anschaulich, geben sie doch schon mal einen kleinen Einblick dessen, was derjenige so macht. "Das werde ich auch auf jeden Fall machen!" So mein Plan. Was dann aber passierte, machte etwas anderes deutlich, was sich unbewusst in mir abspielte. Ich schob das schon einige Zeit vor mich her. Doch JETZT sollte es aber sein! Da die Aufnahme über Handy mit Selfiestick geplant war, spielte plötzlich das Ladekabel nicht mehr mit und gab die Kommunikation zum PC auf. Als nächstes ging der bereits vorhandene Selfiestick kaputt und dann gab es keine Aufnahme, die ich gut genug fand. Noch Fragen?

Blockaden überwunden!

Also, nicht mit mir! Ich hatte das alles sehr wohl registriert und meinen Blockaden den Kampf angesagt. Die Voraussetzungen für Videoaufnahmen waren inzwischen geschaffen, sodass es jetzt möglich sein konnte. Ich konnte mich überwinden, doch war ich zunächst alles andere als locker. Es ist eben doch etwas anderes, als eben mal ein Foto zu machen. Diese Videos würden eine Menge Menschen sehen können und sich ihre Meinung daraufhin machen. Das ist für Schüchterne, bin ich ja auch immer noch, genau die Krux. Das gilt es zu überwinden. Denn bist Du selbstsicher genug, macht Dir das sehr viel weniger bzw. gar nichts aus. Trotzdem ist es mir nun gelungen, ein ganz kleines Video aufzunehmen. Ich hatte mich selbst überlistet und ohne mich groß darauf einzustimmen einfach drauflos das Handy dafür vorbereitet. Ihr könnt euch im Anschluss selbst euer Urteil bilden :-)

Yes, I did it!

So, jetzt ist es passiert! Ich weiß, auch wenn es nur ein kleines Video ist - I did it! Ich werde es online stellen und freue mich jetzt schon, weil ich mich überwunden habe! Nicht ganz ohne Bauchschmerzen, wenn ich ehrlich bin. Aber, ich weiß auch, dass der Weg des Wachstums immer durch die Angst hindurch geht. Je mehr Du es schaffst Dich zu überwinden, desto mehr Erfolgserlebnisse. Je mehr Erfolgserlebnisse, je mehr persönliches Wachstum. Komfortzone war gestern :-) Ich kann euch sagen, dass die Gefühle wunderbar sind, wenn Du es geschafft hast! Darauf kannst Du für die nächsten Male aufbauen. Ich weiß nur, dass Du aufpassen musst, dass die positive Erfahrung nicht zu weit nach hinten rutschen darf. Sehr schnell meldet sich dann Dein innerer Schweinehund wieder und auch innere Blockaden türmen sich wieder auf. Und jetzt Du!