Vermeiden war gestern, denn jetzt heißt es "Butter bei die Fische"!

Vermeiden war gestern. Denn jetzt heißt es "Butter bei die Fische"!

Als schüchterner Mensch hast Du bestimmt einige coole Vermeidungsstrategien, stimmt's?

 

Aber mal ehrlich, oder auch "Butter bei die Fische", die bringen Dich doch nicht weiter!

 

Ich kann von mir selbst sagen, dass es manchmal kleine, manchmal aber auch größere Schritte der Überwindung waren, die mir heute die innere Stärke gegeben haben.

 

Denn heute ernte ich oft Erstaunen, wenn ich mich als schüchtern oute. Ich möchte mal ein bisschen aus meinem Nähkästchen plaudern ...

Vermeiden bringt Dir erstmal ein Stück Sicherheit

Ehrlich gesagt kann ich das auch heute noch ganz gut. Denn immerhin kann ich für den Moment da bleiben wo ich bin. Ja, ich weiß, vielleicht verdrehst Du schon jetzt Deinen Augen, weil Du weißt, was jetzt kommt. Ich spreche von Deiner Komfortzone. Und genau die kannst Du verlassen. Du musst und sollst gar nichts. Aber Du kannst!

 

Deine vermeintliche Sicherheit stellt ja das Sicherheitsnetz für Dich dar. Und ohne Netz und doppelten Boden loszulaufen fühlt sich zunächst so was von schrecklich an. Das kann ich natürlich gut nachvollziehen. Aber, ich kann Dir versichern, dass das Gefühl hinterher einfach mega ist.

Kleine Schritte können zu Powerpaketen werden

Wenn Du Dir größere Schritte nicht unbedingt zutraust, überlege Dir kleine. Was könntest Du denn mal anders als sonst machen. Manchmal braucht es dazu auch etwas "Leidensdruck". Wenn Dich z. b. etwas nervt, was Du am liebsten abstellen würdest. Dann nehme Dir dafür einen ersten kleinen Schritt vor. Dieser Schritt sollte aber wirklich zunächst klein sein, damit er Dich stärkt und nicht überfordert! Was bräuchtest Du dafür? Wer könnte Dich dabei unterstützen? Was könnte Dir helfen? In welchem Zeitraum möchtest Du diesen ersten kleinen Schritt getan haben? 

Welche Gedanken sind kraftvoll für Dich?

Hoffentlich ist ein Wort, was Dich nicht wirklich unterstützt. Warum? Weil es Zweifel enthält. Etwas in Dir mag nicht fest daran glauben, dass etwas klappt, gut geht, erfolgreich ist. Damit kannst Du keinen einzigen Blumentopf gewinnen. Ich schwör's! Immer dann, wenn ich meinem Bauchgefühl gefolgt bin, auf meinen Bauch gehört habe, gelangen mir Dinge viel viel besser. Sobald ich dachte, dass es vom Verstand her doch "eigentlich" nicht sein konnte, wuchsen meine Zweifel. Diese Gedanken waren nicht unterstützend, geschweige denn kraftvoll. Deshalb unterstütze Dich auf jeden Fall mit positiven Gedanken!

Denke nicht zu lange rüber etwas nach!

Ich kann Dir versichern, dass zu viel Kopf gar nicht gut ist und wenn Du Dich zu lange mit etwas beschäftigst. Denn dann torpedierst Du Dich u. U. selbst. Mir gelingt etwas am Besten, wenn ich meinen ersten Impulsen folge. Gutes Beispiel, wenn ich joggen möchte. Das kann länger geplant sein, oder mitunter mache ich es auch ganz spontan. Aber immer dann, wenn ich es in meinem Kopf hin- und herbewege, kann es passieren, dass ich mein Vorhaben nicht in die Tat umsetze. Da meldet sich dann ein alter "Bekannter", der Schweinehund. Dann gibt es 1000 und 1 Grund, warum es gerade ungünstig ist. Und schwupp's bin ich wieder da, wo ich nicht hinwollte. Also, nicht denken, sondern tun!

Und dann ist er da, dieser eine Moment ...

So ist es immer wieder und fühlt sich mega gut an. Wenn ich mich überwinde, springe ich sozusagen ins kalte Wasser. Aber, ich kann schwimmen :-) Und dann schwimme ich mich meistens mehr oder weniger frei. Wenn weniger, überlege ich im Nachhinein, was ich anders oder vielleicht auch besser hätte machen können. In dem Rednerclub in dem ich bin, gibt es z. B. die Stehgreifreden. Die liebe ich, weil ich dann so spontan sein kann. Du bekommst ein Thema vorgegeben und improvisierst beim darüber sprechen. Natürlich gelingt meine Stehgreifrede immer so, wie ich es mir vorgestellt habe. Manchmal ärgere ich mich auch über mich selbst. Doch was ich meistens sofort spüre, dass ich stärker werde. Und zwar mit jedem Mal. Dieser eine Moment, in dem Du Dich getraut hast, kann Dir zu viel innerem Wachstum verhelfen!

 

Und jetzt Du! Falls Du Fragen hast, ruf mich gerne an: 040 658 62 082.